Das Anti-Stress-Wochenende für Frauen ...

Foto: Doris Cech


Es hat sich gezeigt, daß die Beobachtung natürlicher Prozesse bei Pflanzen und Tieren bei den meisten Menschen das Gefühl für eigene, oft vergessene oder unterdrückte Bedürfnisse und den Sinn für Wesentliches weckt. Die unmittelbare Anerkennung lustvoller Tätigkeiten fördert zudem auch das Selbst-bewußt-sein.
Das Anti-Stress-Wochenende bietet sowohl die Möglichkeit zur Einkehr und zum Innehalten in einer hektischen und belastenden Lebenssituation, als auch die Chance, Stress und Burnout vorbeugend zu begegnen, Strategien zu entwickeln, bevor die Krise akut wird. Für den Workshop reisen Sie mittwochs an, beziehen ihr Quartier und erkunden ein wenig die Umgebung. Donnerstag findet um 9.00h die Vorbesprechung des Programms statt.
Foto: Doris Cech Kreativelemente wechseln mit analytischen Gruppensitzungen und kontemplativen Zeiten. Sie können für 3 Tage Ihren eigenen Rhythmus finden und damit experimentieren. Wir gestalten den Tag von 9.00h bis 18.00h gemeinsam (Mittagspause 12.00-15.00h zur freien Verfügung), danach kehren Sie in Ihr Quartier zurück. Samstag mittags finden die abschließenden Einzelgespräche statt. Ihr Quartier können Sie individuell wählen, wir helfen jedoch gerne, wenn gewünscht, bei der Suche.

Organisatorisches:
Der Workshop ist für eine Kleinstgruppe von maximal 4 Frauen gedacht. Er setzt sich aus insgesamt 24 Gruppenstunden und 2 Einzel-sitzungen zusammen. Anreise, Unterbringung und Verpflegung erfolgen individuell auf separate Rechnung. Die Gesamtkosten für Workshop, Einzelsitzungen, alle Materialien sowie Jause entnehmen Sie bitte dem Spezialfolder. Für die Therapiesitzungen kann von den Kassen eine Teilrefundierung beantragt werden.

Bitte fordern Sie unseren Spezialfolder an!

Foto: Doris Cech